Ich muss jetzt wirklich aufstehen, denn nach drei Tagen muss ich mir echt mal die Haare waschen. Und heute Abend, dass schwöre ich, gehe ich endlich früh ins Bett, ich muss einfach mehr schlafen. Jetzt aber raus aus der Dusche, ich muss wirklich sparsamer mit dem Wasser umgehen, ist schließlich eine kostbare Ressource. Trotzdem muss ich unbedingt genug trinken, mindestens 2 Liter am Tag, davon maximal 12 Gramm in alkoholischer Form, obwohl, das ist am Ende ein Zellgift, also muss ich am besten ganz darauf verzichten. Mist, heute hätte ich laufen müssen, aber jetzt sind die Haare schon gewaschen. Jetzt hab ich ein echt schlechtes Gewissen, muss ich auch, ist schon der dritte Morgen, an dem ich mich drücke. Gott sei Dank muss ich heute Abend noch zu Bauch, Beine Po, schließlich habe ich die Clubmitgliedschaft teuer bezahlt, dann muss ich da auch hingehen. Und bevor ich es wieder vergesse, zur Krebsvorsorge und Zahnprophylaxe muss ich auch ganz dringend, also gleich mal einen Termin gemacht. Es klingelt auf der anderen Leitung, da muss ich eigentlich rangehen, geht nicht, muss ich halt nachher zurückrufen. Aber davor muss ich unbedingt meditieren, schlimm genug, dass ich das nicht täglich hinbekomme, wenn ich meinen Geist beherrschen will, muss ich das schon regelmäßig tun.  Uuuups, hab ich doch schon wieder vergessen, meine Omega 3 Fettsäure zu schlucken, schmeckt echt ekelig, muss aber sein, wenn ich Herz, Hirn und Augen was Gutes tun will. Nachher muss ich noch ein Geschenk besorgen, schließlich denkt Clara auch jedes Jahr an meinen Geburtstag, da muss man sich natürlich revanchieren, obwohl, eigentlich, ach komm, reiß dich zusammen. Vorher muss ich noch schnell saugen und die Toilette putzen, die Fenster sehen aus! Nachher kommt Sabine, da muss das hier tippi toppi aussehen, sonst muss ich mir wieder einen dummen Spruch anhören. Hab ich eigentlich schon was gegessen? Kind, du musst was im Magen haben, bevor du das Haus verlässt, sonst musst du dich nicht wundern, wenn dir unterwegs schlecht wird. Außerdem musst du genügend Obst und Gemüse essen. Auf Zucker, Fleisch und irgendwas, was sie gestern erst entdeckt haben, musst du jetzt endlich auch mal verzichten.  Stimmt, aber wann soll ich das alles tun? Ich muss mich nämlich auch noch ständig weiterbilden, Klavier üben, meine Mails checken und beantworten, mein kreatives Potenzial nutzen, mich kulturell, politisch, gesellschaftlich, sozial interessieren und besser noch engagieren oder wenigstens mal wieder die Tagesschau gucken, Geld verdienen, meine Weiblichkeit entdecken und leben, die neuen Medien beherrschen, meiner Freundin sagen, was ich ihr schon lange mal sagen muss und zwar offen, ehrlich und wertschätzend, mir endlich klar darüber werden, wer ich selbst wirklich bin und mich für ein Urlaubsziel entscheiden. Und vor allen Dingen muss ich wirklich dankbar sein für all die Möglichkeiten, die ich habe. Mir wird schwindlig, ich muss dringend hier raus. Unten treffe ich einen Nachbarn und er fragt mich, wie es geht. Muss ja, sag ich.