Heute ist ein guter Tag. Und jetzt bin ich mal ganz crazy und versteige mich zu der Aussage, heute ist ein großer Tag! Denn die Neuigkeiten des heutigen Tages bestätigen meine feste Überzeugung, dass ganz am Ende die Liebe siegt. Heute triumphiert sie! Es wurde beschlossen, was längstens überfällig war: Sie darf die geliebte Sie, und er darf den angebeteten Ihn heiraten. Mit allem was dazu gehört. Mein Herz ist tief berührt von diesem Schritt der Inklusion, der es ihm möglich macht, wieder ein bisschen stolzer zu schlagen für das Land, in dem es lebt. Und wenn es hört, dass die Liebe zwischen Mann und Mann und Frau und Frau nicht natürlich sei, denn schließlich gäbe es das in der Tierwelt ja auch nicht (eine Behauptung, die nicht nur von Pinguinen längstens widerlegt wurde), dann ruft es laut „HÄ? Wir reden über zwei, die sich in Liebe verbunden fühlen! Was daran kann wider die Natur sein?“. Und wenn es dann weiter vernimmt, dass sei schließlich nicht normal im Sinne von Norm, die sich durch die Meisten definiert, dann muss es echt lachen und erwidern „Na und? Super gut Fußballspielen können und damit Millionen verdienen ist in diesem Sinne auch nicht normal! Was also ist das für ein Argument gegen die Liebe?“. Mein Herz ist weise, denn es liebt auch und durfte das immer tun, mit allem was dazu gehört. Wir beide sind heute glücklich, dass all das den anderen Liebenden jetzt endlich ebenfalls erlaubt ist.